Vom 4. bis 6. September 2020 (Start wahlweise auch erst am Samstag, den 5. September möglich) laden wir Euch ganz herzlich zu einer gemeinsamen Reittour ein! Ausführliche Informationen findet Ihr in unseren Terminen (hier)! Weitere Fragen beantworten auch gerne unsere Freizeitwarte Barbara und Tini!

Am Sonntag nach dem Kinderkurs auf unserem endlich wieder benutzbaren Gelände in Nonnenberg möchten wir zu einem ca. 6 km langen Familienritt einladen.

Wir treffen uns um 14 Uhr am Vereinsgelände und reiten in angemessenem Tempo um auch unseren jüngsten Vereinsmitgliedern die Chance zu geben ihre Pferde in der Gemeinschaft des Vereins zu erleben. Dazu sind die Kinder mit mindestens einer Begleitperson herzlich eingeladen.

Das zum Abschluss ursprünglich geplante gemeinsame Grillen muss leider wegen der nach wie vor bestehenden Corona-Pandemie ausfallen. Stattdessen möchten wir für alle Teilnehmer ein Eis spendieren. Wichtig ist es ja zunächst mal uns wieder zu sehen und Spaß mit unseren Pferden zu haben! Daher freuen wir uns auf rege Teilnahme!

Anmeldung bitte bei den Freizeitwarten. Sinnvoller Weise bitte Wünsche für die Eissorten bei der Anmeldung angeben!

Nachdem wir leider die komplette Vereinsanlage aufgrund der Corona-Pandemie schließen mussten, können wir jetzt auf Grund der Lockerungen unter Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen die Anlage für den Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport für unsere Vereinsmitglieder wieder öffnen.

Es gelten die aktuellen allgemeinen Hygiene- und Schutzmaßnahmen sowie weitere besondere Regeln, die unbedingt eingehalten werden müssen:

  • Die Nutzung ist nur für Vereinsmitglieder erlaubt.
  • Zuschauerbesuche sind untersagt.
  • Unterrichtserteilung und Training darf stattfinden.
  • Das Kontaktverbot nach der aktuell gültigen Coronaschutz-Verordnung ist zwingend einzuhalten.
  • Jeder Nutzer ist für die Einhaltung des Kontaktverbotes selbst verantwortlich; der IPZV Siebengebirge e.V. übernimmt keinerlei Haftung bei Verstößen.
  • Für Kinder unter 12 Jahren ist das Betreten der Anlage in Begleitung jeweils einer erwachsenen Begleitperson zulässig.
  • Die Anwesenheitszeiten auf der Anlage sind zum Schutz der Menschen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
  • Die Anzahl der Pferde und Menschen, die gleichzeitig auf der Anlage trainieren, muss mit Blick auf den Infektionsschutz klein gehalten und der Abstand von 1,5m immer eingehalten werden.
  • Das Betreten des Bauwagens und der Dixi-Toilette ist untersagt.
  • Vorhandene Gerätschaften (z.B. Mistboy, Schubkarre) sind mit eigenen Handschuhen zu benutzen.
  • Die Vereinsanlage muss in einem ordnungsgemäßen und sauberen Zustand verlassen werden.

Ein Aushang dieser Regeln ist auf dem "Info-Brett" der Vereinsanlage zu finden und unter diesem Artikel als Download.

Weiterhin sind alle Kurse bis Ende Mai abgesagt. Wir werden euch hier auf dem Laufenden halten, auch wie es ab Juni mit unseren Kursen und Veranstaltungen weiter geht.

Viel Spaß beim Reiten und Trainieren wünscht

Euer Vorstand IPZV Siebengebirge e.V.

Auf dem Trollhof bei Florian Thenée fand dieses Jahr der IPZV-Basispass statt. Gemütlich, wohlig warm am Kaminfeuer wurde der umfangreiche Theorieunterricht abgehalten. Der Praxisteil wurde im  überdachten Roundpen durchgeführt. Es waren zwei lehrreiche Wochenenden.

 

Pünktlich zum angekündigten Orkan "Sabine" am Sonntag waren wir fertig. Alle Teilnehmer haben den Basispass bestanden! Wir gratulieren allen Teilnehmern noch einmal, bedanken uns bei der Lehrgangsleiterin und Prüferin Tanja Poensgen und bei Simone Geilen, die als zweite Prüferin vor Ort war!

Wir haben uns über die rege Teilnahme an unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung und das große Interesse am Vereinsleben sehr gefreut! Die 65 anwesenden Mitglieder und Gäste genehmigten das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 und erhielten wie in jedem Jahr von der 1. Vorsitzenden Johanna Debus und den Ressorts Sport, Zucht, Jugend und Freizeit Berichte über das Vereinsleben des vergangenen Jahres. Leider waren die ersten Monate des vergangenen Jahres von den Influenzaerkrankungen der Pferde und der Absage diverser Veranstaltungen geprägt, danach fanden jedoch noch zahlreiche interessante Kurse, abwechslungsreiche Ausritte, Aktionen für die Jugendlichen und natürlich unser Vereinsturnier BIM statt.

Im Anschluss an die Berichte von Kassenwartin Margit Lindenberg und Kassenprüferin Andrea Bassen wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend wurden die neu zu besetzenden Vorstandsposten gewählt und wir freuen uns sehr, für alle wichtigen Posten neue Vorstandsmitglieder gewonnen zu haben. Neu im Vorstand vertreten sind Andrea Bassen als 2. Vorsitzende, Florian Thenée als Kassenwart, Elisa Schütte als 2. Sportwartin sowie Maren Heidrich als Jugendwartin. Barbara Reike wechselt vom Posten der 2. Vorsitzenden in das Ressort Freizeit. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren!

Nach der Wahl von Carsten Neuhaus zum neuen Kassenprüfer und der Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2020, stellte der Vorstand den Antrag die Beiträge für Hauptmitglieder zum Jahr 2021 von 60 auf 65 Euro anzuheben. Dies soll dazu beitragen, die allgemeinen Kostensteigerungen der vergangenen Jahre auffangen zu können und den Mitgliedern so weiterhin ein vom Verein gefördertes attraktives Kursprogramm und andere Vereinsaktivitäten in der gleichen Qualität bieten zu können. Mit großer Mehrheit wurde der Antrag des Vorstandes angenommen.

Zum Abschluss berichtete Birgit Pönsgen, Vorsitzende des Landesverbandes Rheinland, über die Aktivitäten in Landes- und Dachverband.