Unser gesamtes Vereinsgelände ist bis Ende März aufgrund der Erneuerung des Bahnbelages und der Ansteckungsgefahr für die Pferde mit Influenza gesperrt! Bitte gebt diese Info auch an Euren Ställen weiter! Vielen Dank für Euer Verständnis!

Auf zwei Bahnarbeitstagen am 9. und 16. März werden wir größere Mengen neuen Belag auf der Bahn verteilen und diesen in mehreren Schritten verdichten. Anschließend darf die Bahn nicht betreten werden, damit diese Maßnahme auch langfristig Erfolg hat. Durch die Sperrung des gesamten Geländes tragen wir auch den gehäuft auftretenden Influenzafällen auf mehreren Höfen in unserem Umkreis Rechnung, da wir im Sinne des Tierwohles und Interesse aller Pferdehalter eine weitere Ausbreitung konsequent vermeiden möchten.

Liebe Kinder,

wir möchten mit Euch eine Spiel- und Spaßaktion auf dem Troll-Hof machen. Es soll am Freitag, 12. April 2019, ab 16 Uhr losgehen. Wir haben einiges mit Euch vor: Neben Spielen aus der Psychomotorik, die Euch helfen, den Umgang mit den Pferden besser zu verstehen und kleineren Bastelangeboten, möchten wir Euch gerne beim Stockbrotbacken, einer Nachtwanderung und ganz viel Zeit zum quatschen besser kennenlernen.

Wir treffen uns im Mehrzweckraum am Troll-Hof (oben am Haus), wo ihr Eure mitgebrachten Isomatten und Schlafsäcke ausbreiten könnt. Hier könnt Ihr auch Eure Taschen mit Waschsachen und Kleidung stehenlassen. Die Spiele finden überwiegend draußen statt, so dass Ihr bitte wetterfeste Kleidung mitbringt. Beim Basteln ist das Motto: Die Großen helfen den Kleinen, so dass ihr Euch hier auch austauschen könnt. Für die Nachtwanderung wäre es gut, wenn Ihr eine Taschenlampe mitbringt. Am Samstag frühstücken wir gemütlich und Ihr habt noch Zeit, Euch noch ein bisschen „auszutoben“. Um 12 Uhr endet die Aktion und eure Eltern können Euch wieder abholen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 10 Teilnehmer, das Angebot richtet sich an Mitglieder und Nichtmitglieder, wobei Mitglieder vorrangig berücksichtigt werden. Ansonsten gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst, also meldet Euch schnell, wie gewohnt über das Kursanmeldungsformular, an!! Wenn es Euch gefallen hat, wiederholen wir die Aktion auch gerne, dann hat auch wieder jeder eine Chance, einen Platz zu ergattern.

Wir freuen uns sehr auf Euch! Liebe Grüße

Selina und Ina

Unkostenbeitrag (enthält Essen und Getränke und was wir alles brauchen…): Mitglieder 15€; Nichtmitglieder 20€, mitzubringen in bar am Freitag, 12.04.2019

Ein Dank an alle fleißigen Helfer, die uns bei den beiden Bahnarbeitstagen auf der Ovalbahn geholfen haben! Eure Platzwarte

Aufgrund gehäuft auftretender Influenzafälle auf mehreren Höfen in unserem Umkreis haben wir uns dazu entschieden, im Sinne des Tierwohles und Interesse aller Pferdehalter den Qualitag Königswinter und die BIM am 13. und 14. April 2019 abzusagen!

Am Samstag, den 23. Februar fand ganztägig der Allgemeine Reitlehrgang für Jugendliche mit Johanna Tryggvasson auf der Ovalbahn des Vereinsgeländes statt. Mit 10 Teilnehmern war der Kurs ausgebucht, wobei sieben Jugendliche und drei Erwachsene teilgenommen haben.

Der Kurs startete um 9 Uhr bei noch kalten Temperaturen, aber jeder freute sich über die konstante Trockenheit. Es wurde sowohl das Angebot einer Einzelstunde, als auch das Angebot von zwei Doppelstunden angenommen und so startete Johanna mit guter Laune und großer positiver Ausstrahlung den Kurs mit den Einzelstunden. Die Teilnehmer wurden vorab über die Gruppeneinteilung informiert, so dass sich das Vereinsgelände nach und nach füllte. Jeder brachte eine Kleinigkeit für die Allgemeinheit mit und so wurde es - auch abseits des Unterrichts - immer geselliger. Auf der Bahn war jeder Teilnehmer herzlich willkommen, den laufenden Unterricht mitzuverfolgen, wobei Johanna sehr konzentriert und ohne Pause wichtige Hinweise an die Reiter gab. Es war verblüffend, welche Leistungen sie innerhalb kürzester Zeit durch kleine Hilfen abrufen konnte. Ob es um die Vorbereitungen für die Jugendkaderqualifikation oder um individuelle Pferd-Reiter-Konstellationen ging, Johanna konnte sich sehr schnell auf die Bedürfnisse einstellen. Jeder Teilnehmer ging mit viel Input aus der Unterrichtseinheit raus. Am Ende jeder Einheit gab Johanna für jeden einzeln eine Zusammenfassung und klärte letzte Fragen zum Gelernten. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für den tollen Unterricht, liebe Johanna.

In der Mittagspause wurde (traditionell) Pizza bestellt und die Gruppe ruhte sich ein wenig aus, bevor es am Nachmittag genauso produktiv weiterging. Hier und da hat uns sogar die Sonne ein bisschen gewärmt, was weiterhin für gute Laune sorgte. Wir hoffen, dass Johanna gerne noch einmal zu uns kommen möchte und wünschen ihr und den Teilnehmern ein erfolgreiches und gesundes weiteres Jahr.