Pünktlich, wie verabredet, zogen 10 Kinder/Jugendliche am Freitag am Troll-Hof mit Sack und Pack ein. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter: Die Planung ließ sich noch im T-Shirt machen, danach kam ein kurzer Wintereinbruch mit Temperaturen um den Nullpunkt in der Nacht und Schnee am Samstag Vormittag. All das konnte der Laune und unseren Vorhaben nichts anhaben. Als Betreuerteam war neben uns Jugendwarten noch Selinas Schwester Maren mitgekommen. Danke für deine Unterstützung. Ein abwechslungsreiches Programm aus Basteln und viel Bewegung machten den Nachmittag sehr kurzweilig. Alle lernten sich näher kennen, so dass wir als starke Gruppe auch die Bachüberquerung bei der Nachtwanderung ohne nasse Füße geschafft haben. Die Kleineren haben noch einen Film geschaut, die Größeren saßen beim Lagerfeuer zusammen und dann konnten alle - auch wenn es sehr kalt war - gut schlafen.

Nach dem Frühstück bekamen wir noch eine Darbietung von Ilona und Haukur vom Wellesberg, was uns sehr begeistert hat. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle. Außerdem haben wir uns am Troll-Hof sehr wohl und von Florian herzlich willkommen gefühlt. Auch bei ihm möchten wir uns bedanken. Eine Runde Sache mit viel Spaß.

Danke an alle Teilnehmer. Bis ganz bald... hoffentlich auf der BIM. Eure Jugendwarte Selina und Ina